Unklare Pap- und S-Pap Befunde

Gelegentlich führt ein Abstrich zu einem unklaren Befund. Hierzu gehören die Pap-Gruppe 0 und die Pap-Gruppe III.

Gruppe Pap 0
"unklarer Befund"
Unzureichendes Material.

Gruppe Pap III
"unklarer Befund"
 
Unklare bzw. zweifelhafte Befunde.

 

Bei unklaren Befunden ist eine Wiederholung der Abstrich-Entnahme notwendig, möglicherweise erst nach einer kurzfristigen Behandlung nach den Vorgaben des Frauenarztes.

Meist steht erst nach einer Wiederholung des Pap-Test fest, worum es sich tatsächlich handelt.

Auch ergänzende Untersuchungen wie z.B. eine Kolposkopie werden in bestimmten Fällen zur Klarheit benötigt.

In jedem Fall sollte man bei einem unklaren Befund erneut zum Frauenarzt gehen und besprechen, wie weiter vorgegangen werden sollte.

S Pap Befund unklar

Unklare S-Pap Befunde

zurück